Herrscher des Universums

Herrscher des Universums

Ich bin der geilste!

Komm mach dich locker
Es ist doch alles immer ganz anders, als es scheint
Bis du es kapiert hast, vergeht eh dein halbes Leben
Also tu nicht so schlau

Mach dich locker
Und lass dich nicht iritieren von dem ganzen Getue
Der Lärm ist Teil der Show und dient zur Stimulierung
Ansonsten ist alles so, wie es in der Steinzeit auch schon war

Mach dich locker
Wir sind eben Herdentiere
Wir regeln alles unter einander
Wir sind die größten Lügner

Und wir lügen uns alles so zurecht, wie’s uns passt
Helden
Götter
Liebe

Warum?
Weil wir nicht genug wissen
Wir wußten schon immer zu wenig
Je mehr wir herausfinden, desto mehr vermehrt sich der undurchsichtige Katalog der Ungewissheiten und Fragen

Und dann kommt wieder die Angst
Plötzlich sehnen wir uns nach der Zeit, in der wir weniger wußten
Für kurze Zeit versinken wir in nostalgischer Glückseligkeit
Doch dann kommt wieder die Angst

Zuerst die Angst vor Aliens
dann die Angst vor uns selbst
und dann wirds eh eng

Aber Maul halten geht gar nicht
Wir müssen alles erklären können, alles!
Denn das Universum gehört uns, zumindest solange, bis wir anderes Leben in ihm entdecken
Dann checken wir erstmal ab, was das für Heinis sind

Wenn sie uns überlegen sind,
sind wir die Opfer
Wenn’s aber Spackos sind,
Dann ziehen wir die ab, führen sie vor wie Tiere im Zoo, nehmen ihnen alles weg, was wir brauchen können, behandeln sie wie Scheisse und fühlen uns geil in unserer Überlegenheit

Normal halt

Aber soweit sind wir noch nicht
Das ist ja gerade der Scheiss!
Sind wir jetzt die Chefs im Universum oder nicht, verdammt nochmal?
Egal jetzt, erstmal müssen eh hier unten noch die Hoheitsrechte geklärt werden

Deswegen gibts verschiedene Götter
Mein Gott ist fetter als deiner!
Wer den fetteren Gott hat, der kann dann auch den Macker im Universum markieren und je fetter wir sind, desto fetter ist auch unser Gott!
Das ist wie bei Dynamo Dresden gegen Hansa Rostock

Zuerst wird draufgehaun und dann geheuchelt:

Aber nein, unsere Religion ist doch nicht grausam!
Wir haben den barmherzigsten Gott, den duldsamsten, den gütigsten
Er ist doch unser Schöpfer, unser Herr, er wacht über uns und er ist immer für uns da

Kannste dir ja überlegen…

und Gott?

Der vergibt uns alles, weil es ist ja schließlich unser Gott – der ist so, wie wir ihn haben wollen
so, wie wir ihn uns zurechtlügen

(Halloo?! Das machen doch alle so! Wäre ja dumm, wer’s nicht so macht)

So und jetzt mach dich mal locker, ok?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *